SCURE

Sind Sie vorbereitet?

Geschäftstätigkeit ohne IT-gestützte Prozesse und Anwendungen ist heutzutage kaum noch vorstellbar. Dabei ist es unerheblich, in welcher Branche ein Unternehmen tätig ist oder welches Gewerbe eine Firma betreibt. Mit zunehmender Vernetzung und Automatisierung ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) das Thema Informationssicherheit von essentieller Bedeutung.

Beeinträchtigung der IT-Systeme, Abfluss bzw. Verlust von Daten oder gar der Missbrauch der firmeneigenen Systeme durch einen externen Angreifer – u. U. für weitere kriminelle Handlungen – können gravierende Auswirkungen haben und die Existenz eines Unternehmens gefährden.

KMU sind potentielle Ziele

Im Prinzip gehört jedes Unternehmen, welches geschäftlich über einen Internetanschluss verfügt und zumindest einen Teil der betrieblichen Aktivitäten IT-gestützt abwickelt, zum potentiellen Ziel einer sogenannten Cyber-Attacke.

Berichte in den Medien über Erpressung von Krankenhäusern, Behörden und Wirtschaftsunternehmen nach Verschlüsselung mit Computerviren verdeutlichen die Notwendigkeit, sich intensiv mit dem Thema Informationssicherheit zu befassen.

Cyber-Angriffe auf die Wirtschaft – jedes zweite Unternehmen betroffen

Jedes zweite Unternehmen in Deutschland ist innerhalb der letzten zwei Jahre Opfer von Cyber-Angriffen geworden. Dies geht aus einer Studie des Digitalverbandes Bitkom hervor. Als nationale Cyber-Sicherheitsbehörde begrüßt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) diese Erhebung und appelliert an deutsche Unternehmer, Informationssicherheit mit höchster Priorität zu behandeln.

Mit dem Lagebericht zur IT-Sicherheit 2018 legt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als nationale Cyber-Sicherheitsbehörde einen umfassenden und fundierten Überblick über die Bedrohungen Deutschlands, seiner Bürgerinnen und Bürger und seiner Wirtschaft im Cyber-Raum vor. Zudem werden Gegenmaßnahmen des BSI und die gemeinsam mit Partnern gefundenen Lösungsansätze für die Akteure in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft dargestellt.

Das Sicherheitsniveau im Unternehmen strukturiert aufbauen und im Geschäftsbetrieb entsprechend anwenden bedeutet:

  • Schutz vor Bedrohungen
  • Schutz vor Datenverlust
  • Gewährleistung des Geschäftsbetriebes
  • Minimierung der Geschäftsrisiken

Aktives Management der Informationssicherheit ist PFLICHT für jedes Unternehmen!